Night - Free Template by www.temblo.com
Mein Auge erblickt begrünte Hügel, die weit gen Himmel empor ragen. Über allem thront die Sonne; die einzelnen Dörflein sind schätzungsweise je mit Tagesmärschen zu erreichen.
-
Ein heilquellender Fluss zu meinen Füßen.
-
Kurz vor Altena ein Tunnel. In Altena ein Schild, dass wir uns 158m über dem Meeresspiegel befinden. Viele verlassene Villen, die mich an den Sitz der Shinra in Nibelheim erinnern.
-
Links eine Zitadelle der Zeit am großen Fluss.
-
Kurz nach Altena ein Tunnel.
-
Es ist hier dermaßen abgeschieden und verlassen, dass man hinter jedem größeren Hügel einen Koloss vermutet. Dass der Ort hier Finnentrop heisst, tut sein Übriges.
-
Der Tag neigt sich langsam seinem Ende. Ich hoffe, wir erreichen Siegen noch so zeitig, dass ich mein Inventar ein wenig auffüllen kann, bevor die Reise zurück geht.
-
Zwischen Hügeln und Häusern existiert in Siegen ein Schienengewimmel, wie man es in Sub-Midgard bewundern konnte. Meine nächste Möglichkeit, an Heiltränke zu gelangen, wird mir jetzt erst in knapp einer Stunde geboten, da hier die besten Läden geschlossen haben.
-
Soeben kam mir die Brücke von Fisherman´s Horizon unter die Augen (Foto existiert).
-
Kurz vor Betzdorf (Sieg) sieht es aus wie in Rivendell.
-
Dahinter liegen Vielfarbwälder. Ich frage mich, wieviel Zauber sie enthalten.
-
In diesen klaren Fluss direkt neben den Gleisen möchte ich reinspringen.
-
Und schon wieder freies Hügelländchen als Versteck für Kolosse.
-
Hinter Wissen (Sieg) in Richtung Au eröffnet sich mir ein atemberaubendes Areal, dessen Schönheit jeder Beschreibung spottet. Eine Holzfällerhütte am Fuße eines Hügels, daneben ein verfallenes Geisterhaus.
-
Eine Paarung der Verlorenen Wälder mit dem Nebelwald. - Das Gelände hier erinnert mich an die Gegend vor Burmecia.
-
Der Abendhimmel ist von Blut getränkt, als hätte ein apokalyptisches Sündenungeheuer vor kurzem den Drachenfels angegriffen.
-
Reichlich Proviant füllt mein Inventar: Um meine HP aufzufüllen, habe ich nun Multidrinks und Hackbällchen, und für meine Agilität suche ich gleich noch ein Lädchen auf. Großstädte mitten im Nirgendwo haben eben doch ihre Vorteile.
9.4.07 20:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt